Junghunde- und Erziehungskurs

 

Naturgemäss ändert sich das Verhalten nach der Welpenzeit rasant.
Der angeborene Folgetrieb erlischt und unser Junghund wird immer mutiger und auch selbständiger. Er wird kräftiger, der Bewegungsdrang wird grösser und sein Spiel wird vielfach ungestümer.
Viele Hunde machen ab dem 6. Lebensmonat auch eine zweite Angstphase durch.
Die nächste spannende Phase im Hundeleben beginnt ca. zwischen dem 7. – 10. Lebensmonat mit der Pubertät (je nach Rasse und Hund unterschiedlich).

Lernziele:
Angepasst auf die Reife und den Ausbildungsstand Ihres Hundes

  • angemessene Vertiefung des Welpenkurses
  • angemessener Aufbau und anbahnen von Fertigkeiten

Ausbildungsziele:

  • Intensivieren der Mensch-Hund-Beziehung
  • Körpersprache Mensch / Körpersprache Hund (Kommunikation)
  • Talente unseres Hundes erkennen und fördern
  • Festigung Sozialprägung
  • Leinenführigkeit
  • Selbstkontrolle (fähig sein, ein Verhalten willkürlich abzubrechen und Frustration zu ertragen)
  • Beschäftigungsmöglichkeiten im Alltag